Donnerstag, 12. Mai 2022

Neuer Reportage-Podcast

brand eins beleuchtet die Transformation des Ruhrgebiets

Metropole Ruhr, 12.05.2022 – Heute erscheint der Podcast "Auf Ruhr" von brand eins und der Metropole Ruhr über die Transformation des Ruhrgebiets. Für die insgesamt acht Folgen der Audio-Reportage machte sich die Redaktion von brands eins ein eigenes Bild von der Region im Wandel und führte vor Ort zahlreiche Interviews zu aktuellen Entwicklungen sowie Zukunftsperspektiven.

Einblicke in den Wandel

Neben Wirtschaftsentscheider*innen der Region geben auch Start-up-Gründer*innen, Forscher*innen und Prominente Einblicke in die Transformation. Beispielsweise kommt die Vorstandsvorsitzende von Westenergie SE und Vorsitzende des nationalen Wasserstoffrats Katherina Reiche, der Gründer des Cybersecurity-Unternehmens G DATA Andreas Lüning oder Dr.-Ing. Jana Jost, Leiterin der Abteilung "Robotik und kognitive Systeme" am Fraunhofer Institut für Material und Logistik, zu Wort. Durch die verschiedenen Themenfelder der einzelnen Folgen bekommen Hörer*innen ein Gesamtbild von der Region, Ihren Stärken und Potenzialen. Sowohl Megatrends wie Wasserstoff, Digitalisierung oder Kreislaufwirtschaft als auch Themen wie Wohnen und Logistik werden im Podcast aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Die acht Episoden der ersten Staffel werden im zweiwöchentlichen Turnus auf den Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, Amazon Music und Podimo veröffentlicht.

Stimmen

Frank Dahlmann, Redakteur von brand eins und Moderator des Podcasts "Auf Ruhr"

"Vielen Leuten ist gar nicht bewusst, wie die einstige Kohleregion sich zum deutschen Hotspot der Megatrends geformt hat – ob Wasserstoff, Cybersecurity oder Kreislaufwirtschaft und viele weitere. Jede Folge war für mich eine neue Reise durch die Region mit vielen spannenden Gesprächspartnern. Ich freue mich, meine Eindrücke teilen zu können und gemeinsam mit der Metropole Ruhr der Öffentlichkeit das ‚neue‘ Ruhrgebiet zu präsentieren."

Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbands Ruhr

"Die Metropole Ruhr hat die Weichen in Richtung grünste Industrieregion gestellt. Neue Energie, erfolgsversprechende Zukunftstechnologien und moderne Spitzenforschung werden intelligent mit urbaner Nachhaltigkeit verknüpft. Diese Erfolge müssen wir viel mehr noch nach außen hin sichtbar machen."

Pressematerial

Das Cover des Podcasts "Auf Ruhr" steht zur freien redaktionellen Verwendung zum Download bereit.

Presekontakt
Regionalverband Ruhr

Raphaela Hensch

Tel.: +49 201 2069-332

Mail: hensch@rvr.ruhr

Kronprinzenstraße 35
D-45128 Essen
Overlay schliessen