Nationaler Wasserstoff-Monitor

Die erste bundesweite Umfrage unter Expert*innen aus der Praxis zu den Potenzialen von Wasserstoff.

Auf dem Weg zu einer klimagerechten Wirtschaft

Wasserstoff ist ein Zukunftsthema. Er kann die grüne Transformation der Industrie entscheidend vorantreiben und auf diese Weise die gesamte Wirtschaft prägen. Wie gut das gelingt, ist abhängig von den Anwendungsmöglichkeiten, die sich aus Erkenntnissen in Wissenschaft und Forschung sowie politischen Entscheidungen ergeben. 

Der nationale Wasserstoff-Monitor bietet über all diese Dimensionen erstmals ein bundesweites und repräsentatives Stimmungsbild. Die Meinung von privatwirtschaftlichen Entscheider*innen und Selbständigen zu diesen Bereichen wird über das Meinungsforschungs-Institut Civey kontinuierlich gemessen. Ergänzt wird die langfristige Umfrage um regelmäßige Zusatzfragen zu aktuellen Entwicklungen.

Unsere Partner

Die Metropole Ruhr veröffentlicht den Wasserstoff-Monitor in Kooperation mit ihren Unternehmenspartnern thyssenkrupp und RWE. Auf diese Weise will das Ruhrgebiet den öffentlichen Austausch um die Zukunft von Wasserstoff fördern.

Spotlight-Umfrage

Aktuelle Ereignisse und Entwicklungen werfen ein Spotlight auf das Thema Wasserstoff. Dies bildet der Wasserstoff-Monitor an dieser Stelle in regelmäßig variierenden Umfragen ab.

So denken Deutschlands Entscheider*innen über Wasserstoff

Die langfristige Umfrage bildet kontinuierlich die Meinung von rund 2.500 privatwirtschaftlichen Entscheider*innen und Selbständigen ab. Dabei fragt der Monitor insbesondere die Stimmung zu den Dimensionen Zukunft und Anwendungsmöglichkeiten von Wasserstoff sowie die Stimmung zu Erkenntnissen aus Forschung, Wissenschaft und Politik zu Wasserstoff ab.

Unsere Partner

Kontakt

Sie haben weiterführende Fragen? Wenden Sie sich für zusätzliche Informationen oder Presseanfragen an den Pressekontakt:

Raphaela Hensch
Referentin strategische Kommunikation | Projektleitung Standortmarketing

Büro Regionaldirektorin
Kronprinzenstraße 35
D-45128 Essen

Telefon: +49 (0) 201 2069-332
Fax: +49 (0) 201 2069-500
E-Mail: hensch@rvr.ruhr

Overlay schliessen